Internet und Hostinglösungen
  • Werbung
  • Schlagwörter

Microsoft RemoteApp Installation unter Microsoft Windows Server 2012 R2

Vorwort

Mithilfe von RemoteApp können Sie festlegen, dass sich Programme, auf die remote über die Remotedesktopdienste zugegriffen wird, so verhalten, als ob sie auf dem lokalen Computer des Endbenutzers ausgeführt werden würden. Diese Programme werden als RemoteApp-Programme bezeichnet. Anstatt auf dem Desktop des Host für Remotedesktopsitzungen-Server angezeigt zu werden, wird das RemoteApp-Programm in den Desktop des Clients integriert. Das RemoteApp-Programm wird in einem eigenen Fenster mit veränderbarer Größe ausgeführt, kann von einem Bildschirm in einen anderen Bildschirm gezogen werden und verfügt über einen eigenen Eintrag in der Taskleiste. Wenn ein Benutzer mehr als ein RemoteApp-Programm auf demselben Host für Remotedesktopsitzungen-Server ausführt, nutzen die RemoteApp-Programme dieselbe Remotedesktopdienste-Sitzung.

Installation

Rollen und FeaturesRollen und Features

Rollen und Features

Starten Sie den Servermanager von Microsoft Windows Server 2012, klicken Sie oben rechts auf Verwalten und dann auf Rollen und Features hinzufügen.








VorbereitungVorbereitung

Vorbereitung


Darauf öffnet sich der Assistent zum Hinzufügen von Rollen und Features.

Wenn Sie diese Seite beim nächsten Start des Assistenten nicht mehr sehen möchten, können Sie unten einen Haken bei Diese Seite standardmäßig überspringen setzen. Klicken Sie auf Weiter um mit der Konfiguration der Remotedesktopdiensten zu beginnen.





InstallationstypInstallationstyp

Installationstyp


Wählen Sie bei Installationstyp Installation von Remotedesktopdiensten.
Bei der Installation waren Rollendienste für die virtuelle Desktopinfrastruktur (Virtual Desktop Infrastructure, VDI) erforderlich, um eine Desktopbereitstellung auf Basis einer virtuellen Computers oder einer Sitzung zu erstellen.
Mit Weiter wechseln Sie zur Auswahl des Bereitstellungstyps.


BereitstellungstypBereitstellungstyp

Bereitstellungstyp


Wählen Sie hier Standardbereitstellung und klicken Sie erneut auf Weiter um zum Menüpunkt Bereitstellungsszenario zu gelangen.
Bei einer Standardbereitstellung können die Remotedesktopdienste auf mehreren Server bereitgestellt werden.




BereitstellungsszenarioBereitstellungsszenario

Bereitstellungsszenario


Wählen Sie auf dieser Seite Sitzungsbasierte Desktopbereitstellung
Die sitzungsbasierte Desktopbereitstellung ermöglicht Benutzern das Herstellen einer Verbindung mit Sitzungssammlungen, die veröffentlichte RemoteApp-Programme und sitzungsbasierte Desktops enthalten.

Eine Übersicht der benötigten Rollendienste sehen Sie indem Sie auf Weiter klicken und zur nächsten Seite wechseln.

RollendiensteRollendienste

Rollendienste

VerbindungsbrokerVerbindungsbroker

Verbindungsbroker


Remotedesktop-Verbindungsbroker
Vom Remotedesktop-Verbindungsbroker wird ein Clientgerät mit RemoteApp-Programmen, sitzungsbasierten Desktopns und virtuellen Desktops verbunden.
Web Access für Remotedesktop
Mit Web Access für Remotedesktop wird es benutzern ermöglicht, über das Startmenü oder einen Webbrowser Verbindungen mit Ressourcen herzustellen, die von Sitzungssammlungen und Sammlungen virtueller Desktops bereitgestellt werden.
Remotedesktop-Sitzungshost
Mit dem Remotedesktop-Sitzungshost wird es einem Server ermöglicht, RemoteApp-Programme oder sitzungsbasierte Desktops zu hosten.

Klicken Sie erneut auf Weiter und wählen Sie bei Remotedesktop-Verbindungsbroker einen Server aus, auf diesem der Remotedesktop-Verbindungsbroker installiert werden soll. Bestätigen Sie die Auswahl in dem Sie auf Weiter klicken.

Web AccessWeb Access

Web Access


Wählen Sie nun einen Server für den Rollendienst Web Access für Remotedesktop aus. Wenn Sie den Rollendienst Web Access für Remotedesktop und Remotedesktop-Verbindungsbroker auf dem selben Server installieren möchten, setzen Sie den Haken bei Rollendienst "Web Access für Remotedesktop" auf dem RD-Verbindungsbrokerserver installieren. Bestätigen Sie Ihre Einstellungen mit Weiter.





RD-SitzungshostRD-Sitzungshost

RD-Sitzungshost


Zu Letzt wählen Sie einen Server für den RD-Sitzungshost. Ich empfehle hier einen zusätzlichen Server zu verwenden, da die Benutzer auf diesem Server arbeiten und deshalb nicht aus dem Verbindungsbroker oder Web Access Server zu suchen haben. Bestätigen Sie diese Einstellungen indem Sie auf Weiter klicken.






BestätigungBestätigung

Bestätigung


Nun werden die Einstellungen geprüft, dies kann einige Minuten dauern. Danach gelangen Sie automatisch auf die Bestätigungsseite, hier werden alle Einstellungen aufgelistet. Prüfen Sie die Einstellungen und passen Sie diese gegebenenfalls an. Wenn die Einstellungen korrekt sind setzen Sie einen Haken bei Zielserver bei Bedarf automatisch neu starten und Klicken Sie auf Bereitstellen.





InstallationInstallation

Installation


Nun können Sie sich zurücklehnen und warten bis die Installation durchgeführt wurde. Dabei wird der Server mit dem Rollendienst RD-Sitzungshost neugestartet.








Konfiguration

Rollen und FeaturesRollen und Features

Rollen und Features


Nach der Installation erscheint im Servermanager links ein Menüpunkt mit dem Namen Remotedesktop-Dienste. Klicken Sie auf diesen Menüpunkt um die RemoteApp Einstellungen anzupassen.








Einrichten einer neuen Sitzungssammlung

Serverfarm erstellenServerfarm erstellen

Serverfarm erstellen


Erstellen Sie eine neue Sitzungssammlung (ehemals Serverfarm) in dem Sie in dem Remotedesktop-dienste Bereit auf Sammlungen klicken. Wählen Sie nun rechts oben Aufgaben > Sitzungssammlung erstellen. Nun startet ein Assistent, welcher Ihnen die Konfiguration der Sitzungssammlung erleichtert.






SammlungsnameSammlungsname

Sammlungsname


Die Willkommensseite können Sie mit Weiter überspringen, auf der folgenden Seite wählen Sie einen Namen für Ihre Sammlung.
Zum Beispiel Ihren Firmennamen oder Domänennamen.





SitzungshostserverSitzungshostserver

Sitzungshostserver


Wechseln Sie mit Weiter auf die nächste Seite und wählen Sie einen Server als RD-Sitzungshostserver. Sie sehen in der Liste nur Server auf denen der Rollendienst RD-Sitzungshost installiert ist.







BenutzergruppenBenutzergruppen

Benutzergruppen


Klicken Sie auf Weiter und wählen Sie sofern erwünscht eine Benutzergruppe.
Benutzer dieser Gruppe können sich dann am WebAccess anmelden. Die Anwendungen können seperat freigeschaltet werden.
Nachdem Sie die gewünschte(n) Benutzergruppe(n) ausgewählt haben klicken Sie auf Weiter.




Benutzerprofil DatenträgerBenutzerprofil Datenträger

Benutzerprofil Datenträger


Auf der nächsten Seite können Sie einen UNC Pfad angeben, der RD-Sitzungshostserver speichert die Benutzerprofile in virtuellen Festplatten in dem angegebenen UNC-Pfad. Ich habe mit dieser Funktion schlechte Erfahrung gemacht, deshalb habe ich diese hier deaktiviert.







StatusStatus

Status


Klicken Sie erneut auf Weiter und überprüfen Sie die Einstellungen. Sind alle Einstellungen korrekt speichern Sie diese in dem Sie auf Erstellen klicken.

Nun wird Ihre neue Sammlung erstellt, dies kann einige Minuten dauern.






SSL Zertifikat

IIS-ManagerIIS-Manager

IIS-Manager


Sie benötigen für den Import des Zerfikats eine .pfx-Datei. Sollen Sie diese nicht besitzen können Sie diese einfach wie folgt erstellen (Linux):
openssl pkcs12 -export -in 4b42.crt -inkey 4b42.key -out 4b42.pfx -certfile ca.crt

Starten Sie den Internetinformationsdienste (IIS)-Manager, klicken Sie links auf den Servernamen und wählen Sie in der Mitte im Bereich IIS Serverzertifikate aus.


Zertifikat importZertifikat import

Zertifikat import


Klicken Sie nun links auf Importieren, geben Sie die Zertifikatsdatei und Ihr Kennwort ein. Bestätigen Sie diese Eingaben mit OK.







Zertifikat ListeZertifikat Liste

Zertifikat Liste


Nun sollten Sie Ihr Zertifikat in der Liste sehen. Ist dies der Fall können Sie die Bindungen der Default Web Site anpassen. Dazu Rechts klicken Sie auf die Default Web Site und wählen den Menüpunkt Bindungen bearbeiten.







Port-BindungenPort-Bindungen

Port-Bindungen


Klicken Sie rechts bei Sitebindungen auf Hinzufügen.
Typ		: https
IP-Adresse : *
Port : 443
Hostname : remote.4b42.com
SSL-Zertifikat : *.4b42.com

Es öffnet sich ein weiteres Fenster. In diesem Fenster können Sie ganz unten das importierte SSL-Zertifikat für Ihr RemoteApp Gateway auswählen. Bestätigen Sie die Änderungen mit OK und danach mit Schliessen.


Programme veröffentlichen

Programm hinzufügenProgramm hinzufügen

Programm hinzufügen


Starten Sie den Servermanager, wechseln Sie links in den Menüpunkt Remotedesktop-dienste und darauf in Ihre Sammlung (bei mir 4b42).


Im Bereich Remoteapp-Programme öffnen Sie die Aufgaben und wählen Sie RemoteApp-Programme veröffentlichen.



Programme veröffentlichenProgramme veröffentlichen

Programme veröffentlichen


Darauf startet ein Assistent für die Veröffentlichung vom RemoteApp-Programme. Wählen Sie Programme welche Sie veröffentlichen möchten und klicken Sie auf Weiter. Auf der folgenden Seite sehen Sie eine Liste der Programme, überprüfen Sie ob Sie diese veröffentlichen möchten und bestätigen Sie dies mit Weiter. Klicken Sie zum Schluss auf Veröffentlichen um diese Einstellungen abzuschliessen.






Remotedesktop-Gateway

RD-GatewayRD-Gateway

RD-Gateway


Nach der Veröffentlichung von Programmen, können Sie sich am RemoteApp Web Access anmelden und sehen in der Liste Ihre Anwendungen. Damit diese auf einem Server ausgeführt werden können, benötigen Sie allerdings einen Remotedesktop Gatewayserver.
Wechseln Sie im Servermanager auf Remotedesktop-dienste. Auf der Seite Übersicht, wählen Sie im Bereich Bereitstellungsübersicht Remotedesktopgateway aus.

Darauf öffnet sich ein Installationsassistent, wählen Sie auf der ersten Seite (Serverauswahl) einen Server für das Remotedesktopgateway. Ich verwende hier den selben Server wie für den Verbindungsbrocker und bestätigen Sie Ihre Auswahl mit Weiter.
SSL-ZertifikateSSL-Zertifikate

SSL-Zertifikate


Wählen Sie auf dieser Seite Ihren SSL-Zertifikatsnamen, ich verwende für RemoteApp die Adresse
remote.4b42.com
Bestätigen Sie Ihre Einstellungen erneut mit Weiter. Überprüfen und bestätigen Sie Ihre Einstellungen erneut, nun beginnt die Installation des Remotedesktopgateways.




ZertifikateZertifikate

Zertifikate


Nach der Installation der Rollendienste erhalten Sie die Meldung
Für die folgenden Rollendienste muss ein Zertifikat konfiguriert werden.
Klicken Sie auf den Link Zertifikat konfigurieren.





Bereitstellung konfigurierenBereitstellung konfigurieren

Bereitstellung konfigurieren


Danach öffnet sich ein anderer Assistent, wenn Sie bereits ein Zertifikat besitzen wählen Sie Vorhandenes Zertifikat auswählen, andernfalls wählen Sie Neues Zertifikat erstellen.

Wählen Sie die .pfx Datei Ihres Zertifikats und geben Sie das dazugehörige Kennwort ein. Speichern Sie das Zertifikat mit Anwenden und wiederholen Sie diesen Vorgang für die folgenden Dienste:
Remotedesktop-Verbindungsbroker
Web Access fpr Remotedesktop
RD-Gateway
Nachdem bei allen Diensten bei Status OK angezeigt wird, können Sie die Konfiguration mit OK abschliessen.

Remotedesktop Lizenzserver

ServerauswahlServerauswahl

Serverauswahl


Sie können die Remotedesktopdienste 120 Tage nutzen, danach müssen Sie einen RDP Lizenzserver installieren und mit gültigen Lizenzen versehen. Um diesen Rollendienst zu installieren, wechseln Sie im Servermanager auf Remotedesktop-dienste. Auf der Seite Übersicht, wählen Sie im Bereich Bereitstellungsübersicht Remotedesktoplizenzierung aus.
Darauf öffnet sich ein Installationsassistent, wählen Sie auf der ersten Seite (Serverauswahl) einen Server für die Remotedesktoplizenzierung. Ich verwende hier den selben Server wie für den Verbindungsbrocker. Wählen Sie einen Server und bestätigen Sie Ihre Auswahl mit Weiter.


ErgebnisseErgebnisse

Ergebnisse


Überprüfen Sie die Einstellungen und klicken Sie auf Hinzufügen. Darauf beginnt der Assistent mit der Installation der RDP Rollendienste. Nach der Installation schliessen Sie das Fenster und starten Sie auf diesem Server (scala) den Remotedesktoplizenzierungs-Manager.






RDP-ManagerRDP-Manager

RDP-Manager


Im Remotedesktoplizenzierungs-Manager sollten Sie als erstes die Konfiguration prüfen.
Rechts klicken Sie dazu auf den Servernamen in der linken Auswahlliste.








RDPlizenzierungs-ManagerRDPlizenzierungs-Manager

RDPlizenzierungs-Manager


Nun öffnet sich das Konfigurationsfenster des Remotedesktoplizenzierungsservers. Klicken Sie rechts auf Zu Gruppe hinzufügen. Darauf erscheint die folgende Warnmeldung, bestätigen Sie diese mit Weiter:
Sie müssen in den Active Directory-Domänendiensten (AD DS) über Domänenadministratorberechtigungen verfügen, um das Computerkonto für den Lizenzserver der Gruppe "Terminalserver-Lizenzserver" in den AD DS hinzuzufügen.
Danach sollte eine Informationsmeldung mit folgendem Inhalt erscheinen:
Das Computerkonto für Lizenzserver "SCALA" wurde der Gruppe "Terminal-Lizenzserver" in den Active Directory-Domänendiensten (AD DS) hinzugefügt.
Nun können Sie das Konfigurationsfenster mit OK wieder schliessen.
Serveraktivierungs-AssistentServeraktivierungs-Assistent

Serveraktivierungs-Assistent


Rechts klicken Sie erneut auf den Servernamen und wählen Sie Server aktiveren. Darauf werden Sie von dem Serveraktivierungs-Assistent begrüsst. Klicken Sie auf Weiter.











VerbindungsmethodeVerbindungsmethode

Verbindungsmethode


Wählen Sie hier Ihre gewünschte Verbindungsmethode, ich verwende die Automatische Verbindung (empfohlen). Klicken Sie erneut auf Weiter.

Der Computer muss die Internetverbindung über eine SSL-Verbindung (Secure Sockets Layer) herstellen können.







FirmeninformationenFirmeninformationen

Firmeninformationen


Geben Sie auf den folgenden Seiten Ihre Firmeninformationen ein und bestätigen Sie diese mit Weiter.

Microsoft verwendet den Namen und die Firmeninforationen nur, falls Sie Unterstützung benötigen sollten. Aufgrund von Exportbeschränkungen der USA muss das Land bzw. die Region angegeben werden.







FertigstellenFertigstellen

Fertigstellen


Auf der letzten Seite sollten Sie folgende Meldung lesen können:
Der Assistent zur Serveraktivierung wurde erfolgreich abgeschlossen.

Klicken Sie auf Weiter um Remotedesktop Client Access Lizenzen einzugeben und zu aktiveren.








LizenznummerLizenznummer

Lizenznummer


Geben Sie hier Ihre Lizenznummern ein und klicken Sie auf Hinzufügen wenn Sie alle Lizenzschlüssel eingegeben haben, klicken Sie auf Weiter um diese zu prüfen und zu aktiveren.











LizenznummernLizenznummern

Lizenznummern


Nun sollten die eingegebenen Lizenzen in der Übersichtsliste zu sehen sein.








BereitstellungseigenschaftenBereitstellungseigenschaften

Bereitstellungseigenschaften


Öffnen Sie wieder in den Servermanager des Active Directory Servers und wechseln Sie in den Menüpunkt Remotedesktop-dienste > Übersicht. Wählen Sie im Bereich Bereitstellungsübersicht Aufgaben und dann Bereitstellungseigenschaften bearbeiten. In dem neuen Fenster wechseln Sie nun zum Menüpunkt Remotedesktoplizenzierung. Wählen Sie hier Ihren Lizenzierungsmodus und geben Sie (sofern erforderlich) Ihren Server an. Speichern Sie die Einstellungen mit OK. Sie können nun Ihre RemoteApp Serverfarm verwenden.