Internet und Hostinglösungen
  • Werbung
  • Schlagwörter

Mini DLNA MediaServer uner Debian 8 Jessie erstellen

Vorwort


Ich habe auf meinem Server einige Filme, welche ich gerne über einen Media-Server bereitstellen möchte um diese über meinen Samsung Fernseher anschauen zu können.

Installation

apt-get install minidlna
Die folgenden zusätzlichen Pakete werden installiert:
i965-va-driver libavcodec56 libavformat56 libavresample2 libavutil54 libdrm-intel1 libdrm-nouveau2
libdrm-radeon1 libdrm2 libelf1 libexif12 libflac8 libgl1-mesa-dri libgl1-mesa-glx libglapi-mesa libgsm1
libid3tag0 libllvm3.5 libmp3lame0 libogg0 libopenjpeg5 libopus0 liborc-0.4-0 libpciaccess0
libschroedinger-1.0-0 libspeex1 libtheora0 libtxc-dxtn-s2tc0 libva1 libvdpau1 libvorbis0a libvorbisenc2 libvpx1
libx11-xcb1 libx264-142 libxcb-dri2-0 libxcb-dri3-0 libxcb-glx0 libxcb-present0 libxcb-sync1 libxshmfence1
libxvidcore4 libxxf86vm1 va-driver-all vdpau-va-driver
Vorgeschlagene Pakete:
opus-tools speex nvidia-vdpau-driver vdpau-driver xvba-va-driver
Die folgenden NEUEN Pakete werden installiert:
i965-va-driver libavcodec56 libavformat56 libavresample2 libavutil54 libdrm-intel1 libdrm-nouveau2
libdrm-radeon1 libdrm2 libelf1 libexif12 libflac8 libgl1-mesa-dri libgl1-mesa-glx libglapi-mesa libgsm1
libid3tag0 libllvm3.5 libmp3lame0 libogg0 libopenjpeg5 libopus0 liborc-0.4-0 libpciaccess0
libschroedinger-1.0-0 libspeex1 libtheora0 libtxc-dxtn-s2tc0 libva1 libvdpau1 libvorbis0a libvorbisenc2 libvpx1
libx11-xcb1 libx264-142 libxcb-dri2-0 libxcb-dri3-0 libxcb-glx0 libxcb-present0 libxcb-sync1 libxshmfence1
libxvidcore4 libxxf86vm1 minidlna va-driver-all vdpau-va-driver
0 aktualisiert, 46 neu installiert, 0 zu entfernen und 0 nicht aktualisiert.
Es müssen 19.7 MB an Archiven heruntergeladen werden.
Nach dieser Operation werden 72.1 MB Plattenplatz zusätzlich benutzt.


Konfiguration


Nun muss die Mini DLNA Konfigurationsdatei angepasst werden, da dieser Dateien (Bilder, Musik und Videos) in dem Verzeichnis /var/lib/minidlna sucht.
nano /etc/minidlna.conf

Passen Sie die folgenden Parameter an:
media_dir=A,/data/music
media_dir=V,/data/videos
# IPv4 address to listen on
listening_ip=10.0.0.51
# Name that the DLNA server presents to clients.
friendly_name=cluster
# Automatic discovery of new files in the media_dir directory.
inotify=yes
# Notify interval, in seconds.
notify_interval=895


Starten Sie nun den MiniDLNA Dienst neu:
/etc/init.d/minidlna restart
[ ok ] Restarting minidlna (via systemctl): minidlna.service.


Wartung


Hin und wieder kommt es vor, das eine neue Datei auf den Server geladen wurde, diese aber nicht angezeigt wird. Damit man nicht auf die indexierung des Servers warten muss, kann die Datenbank entfernt und neu aufgebaut werden. Beachten Sie, das dies je nach Anzahl der Dateien einige Minuten in Anspruch nehmen kann.

rm /var/lib/minidlna/files.db
/etc/init.d/minidlna restart