4b42 Logo

Wissensdatenbank

Benutzerbild
05 November 2015
5.550

VMware vCenter 6.0 installation auf einem Microsoft Windows Server 2012

Vorwort


VMware vCenter Server stellt eine zentrale Plattform für das Management von VMware vSphere-Umgebungen zur Verfügung. Damit können Prozesse automatisiert und eine zuverlässige virtuelle Infrastruktur bereitgestellt werden.

Voraussetzungen


Für die Installation von VMware vCenter Server 6 benötigen Sie einen Microsoft Windows Server 2012 mit mindestens 8 GB Arbeitsspeicher.

Installation


vCenter Server


vCenter InstallationsprogrammvCenter Installationsprogramm

vCenter Installationsprogramm


VMware vCenter Server verwaltet die Zugriffssteuerung für Datencenter sowie die Leistungsüberwachung und -konfiguration und konsolidiert Ressourcen von einzelnen Servern, sodass sie von mehreren virtuellen Maschinen im gesamten Datencenter gemeinsam genutzt werden können.






VMware vCenter Server 6.0.0VMware vCenter Server 6.0.0

VMware vCenter Server 6.0.0


Klicken Sie auf Weiter, um VMware vCenter Server 6.0.0, Build 2562624, zu installieren.









VMware vCenter Server 6.0.0VMware vCenter Server 6.0.0

VMware vCenter Server 6.0.0


Lesen Sie die folgende Lizenzvereinbarung durch, bevor Sie mit der Installation fortfahren.









VMware vCenter Server 6.0.0VMware vCenter Server 6.0.0

VMware vCenter Server 6.0.0


Wählen Sie die Komponente aus, die bereitgestellt werden soll.
vCenter Server 6.0.0 efordert einen Platfom Services Controller, der gemeinsam genutzte Services wie vCenter Single Sign-On, Lizenzierung und Zertifikatsverwaltung bereitstellt. Ein eingebetteter Platform Servies Controller wird auf demselben Windows-Host bereitgestellt wie vCenter Server. Ein externer Platform Servcies Controller wie auf einem eigenen Windows-Host bereitgestellt. Bei kleineren Installationen sollten SIe gegebenenfalls vCenter Server mit einem eingebetteten Platform Servies Controller benutzen. Bei grösseren Installationen mit mehrfachen vCenter Server sollten Sie einen oder mehrere Platform Services Controller in Bereacht ziehen. Weitere Informationen finden Sie in der Produktdokumentation.
VMware vCenter Server 6.0.0VMware vCenter Server 6.0.0

VMware vCenter Server 6.0.0


Konfigurieren Sie den Namen dieses Systems.
Geben Sie den für die Verwaltung des lokalen Systems zu verwendenden Systemnamen ein. Der Systemname wird im SSL-Zertifikat des Systems kodiert und die Komponenten kommunizieren miteinander über diesen Namen. Der Systemname sollte als vollqualifizierter Domänenname (Fully-Qualified Domain Name, FQDN) angegeben werden. Falls der DNS nicht verfügbar ist, können Sie stattdessen eine statische IPv4-Adresse angeben. IPv6 wird nur bei Verwendung eines Namens unterstützt.

VMware vCenter Server 6.0.0VMware vCenter Server 6.0.0

VMware vCenter Server 6.0.0


vCenter Single Sign-On-Domäne erstellen oder beitreten.








VMware vCenter Server 6.0.0VMware vCenter Server 6.0.0

VMware vCenter Server 6.0.0


Geben Sie die Informationen für das vCenter Server-Dienstkonto ein.
Die vCenter Server-Instanz wird standardmässig über das lokale Systemkonto von Windows ausgeführt. Für die Ausführung über ein anderes administratives Benutzerkonto wählen Sie die Option zum Angeben eines Benutzerdienstkontos aus und geben die Anmeldedaten für das Konto ein. Dem Benutzerdienstkonto muss das Recht Anmelden als Dienst erteilt werden.




VMware vCenter Server 6.0.0VMware vCenter Server 6.0.0

VMware vCenter Server 6.0.0


Konfigurieren Sie die Datenbank für diese Bereitstellung.








VMware vCenter Server 6.0.0VMware vCenter Server 6.0.0

VMware vCenter Server 6.0.0

VMware vCenter Server 6.0.0VMware vCenter Server 6.0.0

VMware vCenter Server 6.0.0


Konfigurieren Sie die Netzwerkeinstellungen und Ports für diese Bereitstellung.
Gemeinsame Ports:
HTTP-Port: 80
HTTPS-Port: 443
Port für Syslog-Dienst: 514
TLS-Port für Syslog-Dienst: 1514
Platform Services Controller Ports:
Port für sicheren Token-Dienst: 7444
vCenter Server-Ports:
Auto-Deploy-Management-Port: 6502
Port für Auto Deploy-Dienst: 6501
ESXi Dump Collector-Port: 6500
ESXi-Taktsignalport: 902
vSphere Web CLient-Port: 9443


Wählen Sie den Speicherort für diese Bereitstellung aus.



VMware vCenter Server 6.0.0VMware vCenter Server 6.0.0

VMware vCenter Server 6.0.0


Überprüfen Sie Ihre Einstellungen, bevor Sie die Installation starten.


















vSphere Client

vCenter InstallationsprogrammvCenter Installationsprogramm

vCenter Installationsprogramm


Der vSphere-Client ist zur direkten Verbindung mit einem ESXi-Host und zur Verbindung mit vSphere Update Manager erforderlich. Verwenden Sie für alle anderen Aufgaben den vSPhere Web Client. Neue Funktionen in vSPhere 5.5 sind nur im vSphere Web Client verfügbar.






VMware vSphere Client 6.0VMware vSphere Client 6.0

VMware vSphere Client 6.0


Wählen Sie die Sprache für die Installation aus der unten aufgeführten Auswahl aus.






VMware vSphere Client 6.0VMware vSphere Client 6.0

VMware vSphere Client 6.0


VMware vSphere Client 6.0 wird auf Ihrem Computer installiert. Klicken Sie zum Fortfahren auf Weiter.








VMware vSphere Client 6.0VMware vSphere Client 6.0

VMware vSphere Client 6.0


Lesen Sie bitte die folgende Lizenzvereinbarung aufmerksam durch und klicken Sie auf Weiter.










VMware vSphere Client 6.0VMware vSphere Client 6.0

VMware vSphere Client 6.0


Wählen Sie den Ordner aus, in dem das Produkt installiert werden soll. Klicken Sie danach auf Weiter.








VMware vSphere Client 6.0VMware vSphere Client 6.0

VMware vSphere Client 6.0


Bereit zur Installation des Programms. Die Installation kann mit Installieren gestartet werden.









VMware vSphere Client 6.0VMware vSphere Client 6.0

VMware vSphere Client 6.0


VMware vSphere Client 6.0 wurde erfolgreich installiert. Klicken Sie auf Beenden, um den Assistenten zu beenden.











Update Manager Server

vCenter InstallationsprogrammvCenter Installationsprogramm

vCenter Installationsprogramm


vSphere Update Manager ist ein Windows-basiertes Programm, das eine zentrale automatisierte Patch- und Versionsverwaltung für ESXi-Hosts, virtuelle Maschinen und virtuelle Appliances ermöglicht.







VMware vSphere Update ManagerVMware vSphere Update Manager

VMware vSphere Update Manager


Wählen Sie die Sprache für die Installation aus der unten aufgeführten Auswahl aus.





VMware vSphere Update ManagerVMware vSphere Update Manager

VMware vSphere Update Manager


Der InstallShield(R)-Assistent installiert VMware vSphere Update Manager auf Ihrem Computer. Klicken Sie zum Fortfahren auf Weiter.








VMware vSphere Update ManagerVMware vSphere Update Manager

VMware vSphere Update Manager


Lesen Sie bitte die folgende Lizenzvereinbarung aufmerksam durch und klicken Sie auf Weiter.








VMware vSphere Update ManagerVMware vSphere Update Manager

VMware vSphere Update Manager


Update Manager 6.0 führt ein Upgrade von ESX/ESXi 5.x-Hosts auf ESXi 6.0 durch.









VMware vSphere Update ManagerVMware vSphere Update Manager

VMware vSphere Update Manager


Geben Sie nachstehend die erforderlichen Informationen zu vCenter Server ein. Diese Informationen werden beim Starten von VMware vSphere Update Manager zur Verbindungserstellung mit vCener Server benötigt.








VMware vSphere Update ManagerVMware vSphere Update Manager

VMware vSphere Update Manager


Geben Sie an, wie dieses VMware vSPhere Update Manager im Netzwerk erkannt werden soll. Stellen Sie sicher, dass sowohl von vCenter Server als auch von den Hosts aus auf diese IP-Adresse bzw. diesen Hostnamen zugegirffen werden kann.






VMware vSphere Update ManagerVMware vSphere Update Manager

VMware vSphere Update Manager


Klicken SIe auf Weiter, um in diesen Ordner zu installieren, oder klicken Ie auf Ändern, um in einen anderen Ordner zu installieren.









VMware vSphere Update ManagerVMware vSphere Update Manager

VMware vSphere Update Manager


Klicken Sie auf Installieren, um mit der Installation zu beginnden.

Klicken Sie auf Zurück, wenn Sie Ihre Installationseinstellungen überprüfen oder ändern möchten. Klicken Sie auf Abbrechen, um den Assistenten zu beenden.





VMware vSphere Update ManagerVMware vSphere Update Manager

VMware vSphere Update Manager


Vmware vSphere Update Manager wurde erfolgreich installiert. Klicken Sie auf Beenden, um den Assistenten zu beenden.