• Partner & Mitgliedschaften

Internet-Ressourcen

4b42 übernimmt die Aufgaben einer Local Internet Registry (LIR), organisiert und koordiniert die Zuteilung von Internet Protokoll Version 4 (IPv4) und Version 6 (IPv6) Adressen, sowie von Autonomen Systemen. Als LIR sind wir berechtigt Anträge für AS-Nummern (ASN) und IP-Adressen bei der RIPE NCC (Réseaux IP Européens Network Coordination Centre) einzureichen.

IPv4 Adressen

Da IPv4-Adressen immer knapper werden, empfehlen wir Ihnen, IPv6 in Ihrem Netzwerk bereitzustellen. Natürlich vermieten wir auch IPv4 Adressen oder helfen Ihnen IPv4 Adressen von anderen Anbietern (LIRs) oder Registrierungsstellen zu kaufen und zu transferieren. Das kleinste IPv4 Netz welches einem AS zugewiesen werden kann ist ein /24 mit 256 Adressen. Angeboten werden derzeit Subnetze mit einer Grösse von 256 (/24) bis 65.536 (/16) Adressen.

IPv6 Adressen

IPv4 ist nicht mit IPv6 kompatibel, kann aber auf den meisten Systemen parallel betrieben werden (sogenannter Dual-Stack). Private Netzweke werden bei IPv6 nicht benötigt und werden ggfs. für internes Routing verwendet. Private Netzweke (z.B. 192.168.0.0/24) und Netzwerkadressübersetzung (Network Address Translation, kurz NAT) wurde aufgrund der Adressknappheit eingeführt.

Bereits heute gibt es Provider und Kunden, welche keine IPv4 Adressse(n) zugeweisen bekommen. Deshalb sollten alle Standorte und Kunden parallel zu IPv4 auch die neuere Protokollversion IPv6 testen und einsetzen. Die dafür notwendigen Adressen beantragen wir gerne für Sie bei der Regional Internet Registry (RIR).

Für die Anforderung von IPv6-Adressen ist deuchtlich weniger Dokumentation erforderlich, da der Adressraum wesentlich größer ist als bei IPv4.

Autonome System Number (ASN)

Sie benötigen eine AS-Nummer wenn die Ihre IP-Adressen via BGP im Internet routen möchten. Seit 2009 werden von der RIPE 32-Bit AS-Nummern als Standard vergeben, sollten Sie aus einem speziellen Grund noch eine 16-Bit ASN benötigen, werden wir diese natürliuch gerne für Sie beantragen.

Ablauf

Nachdem wir Ihre Anfrage per E-Mail (an sales@4b42.com) erhalten haben, senden wir Ihnen ein Angebot und die Endbenutzerzuweisungsvereinbarung zu. Diese ist bereits ausgefüllt und muss von Ihnen nur noch Unterschrieben und mit einer Kopie Ihres Personalausweises an uns zurückgesendet werden. Anschliessend werden wir die entsprechende Ressource (IP-Adressen oder AS-Nummer) bei der RIPE anfordern. Dieser Vorgang dauert zwischen drei und fünf Arbeitstage. Anschliessend werden Sie von uns benachrichtig, erhalten die nötigen Informationen und die Rechnung.

Gerne erstellen wir Ihnen ein unverbindliches Angebot, wenden Sie sich dazu bitte an unseren Verkauf unter sales@4b42.com.

Statistiken

Die RIPE hat im Jahr 2012 begonnen IPv4 Netze aus Ihrem letzten Adresspool zu vergeben, hier sehen Sie eine Übersicht der vergebenen /22er Netze.

Hier finden Sie weitere Statisikren von der RIPE und anderen RIRs