Wissensdatenbank
Buehl, Kevin
20 August 2015
4.324

Wissensdatenbank

MailEnable Enterprise Edition unter Microsoft Windows Server 2012 R2 installieren

Download


Laden Sie sich die aktuelle MailEnable-Version von der
Dieser Link wurde entfernt. Links sind nur für Mitglieder sichtbar. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort an und versuchen Sie es erneut.
herunter.

Vorbereitung

IIS WebserverIIS Webserver

IIS Webserver


Starten Sie den Microsoft Windows Server-Manager, klicken Sie oben Rechts auf Verwalten und dann auf Rollen und Features hinzufügen.
Navigieren Sie nun mit Next durch den Assistenten, bis zum Menüpunkt Serverrollen. Wählen Sie in der Liste Webserver (IIS) aus und bestätigen Sie die Auswahl mit Next.

Installieren Sie nun den Webserver und beenden Sie den Assistenten.




Installation

Mail Enable EnterpriseMail Enable Enterprise

Mail Enable Enterprise


Nun können Sie mit der Installation von Mail Enable beginnen. Doppelklicken Sie nun auf die Anwendung Enterprise860.exe. Sollten Sie den IIS-Webserver noch nicht installiert haben, wird Sie der MailEnable Assistent darauf hinweisen. Nachdem die Anwendung entpackt wurde, sehen Sie das Willkommen-Fenster des Assistenten.

Klicken Sie auf Next.





License AgreementLicense Agreement

License Agreement


Lesen Sie die Lizenzbestimmungen und akzeptieren Sie diese indem Sie auf Next klicken.










Registration DetailsRegistration Details

Registration Details

Geben Sie nun Ihren Namen und den Namen Ihrer Firma an. Bestätigen Sie auch diese Eingabe mit Next.










Select ComponentsSelect Components

Select Components


Wählen Sie nun die MailEnable Komponenten aus, die Sie auf Ihrem Microsoft Windows Server 2012 R2 installieren möchten.

Klicken Sie anschliessend auf Next.






Application DirectoryApplication Directory

Application Directory


Geben Sie nun den Pfad für die MailEnable Installation an. Klicken Sie dazu auf Browse und danach auf Next.









Programm Manager GroupProgramm Manager Group

Programm Manager Group


Nun können Sie den Ordnernamen in der Programmliste wählen, bestätigen Sie diesen indem Sie auf die Schaltfläche Next klicken.








Configuration RepositoryConfiguration Repository

Configuration Repository


Falls Sie ein MailEnable Cluster verwenden (möchten) geben Sie hier den Konfigurationspfad für das Repository an.

Bestätigen Sie diese Einstellung mit Next.







Post Office SettingsPost Office Settings

Post Office Settings


Damit MailEnable E-Mails senden und empfangen kann, müssen Sie ein Post Office einrichten. Geben Sie den Namen für das Post Office ein und wählen Sie ein sicheres Kennwort für das Postfach des Postmasters.

Klicken Sie nun erneut auf Next.







Message Stroe RepositoryMessage Stroe Repository

Message Stroe Repository


Wählen Sie nun den Speicherpfad für die E-Mail Nachrichten aus und klicken Sie danach auf Next.









SMTP ConfigurationSMTP Configuration

SMTP Configuration


Auf dieser Seite können Sie den SMTP Connector konfigureren. Geben Sie den Domainnamen, einen Domain Name System Server und den SMTP Port an. Klicken Sie auf Next wenn Sie die Konfiguration abgeschlossen haben.








Start InstallationStart Installation

Start Installation


Sie haben nun die Konfiguration erfolgeih abgeschlossen und sind nun bereit für die Installation von MailEnalbe.
Klicken Sie dazu auf die Schaltfläche Next.








WebMail WebrootWebMail Webroot

WebMail Webroot


Falls erwünscht können Sie ein virtuelles Verzeichnis für den WebMail-Client erstellen lassen. Ich möchte aber das dieser später unter der Adresse webmail.4b42.com erreichbar ist. Deshalb benötige ich kein virtuelles Verzeichnis in der Default Site.

Entfernen Sie den Haken und klicken Sie auf Next.





Admin WebrootAdmin Webroot

Admin Webroot


Die gleiche Auswahlmöglichkeit haben Sie auch für die Administrationsseite. Auch hier möchte ich später eine Subdomain verwenden.

Entfernen Sie auch hier den Haken und klicken Sie auf Next.







MailEnable InstalledMailEnable Installed

MailEnable Installed


Nun ist die Installation von MailEnable abgeschlossen und Sie können den Installationsassistenten mit Finish beenden.










Konfiguration


Lizenzierung

RegistrationRegistration

Registration


Wenn Sie MailEnable starten erscheint automatisch das Fenster für die Registration. Sie können MailEnable nun registrieren oder 60 Tage kostenfrei nutzen.

Klicken Sie auf Apply License um einen Lizenzschlüssel einzugeben.









Registration WizardRegistration Wizard

Registration Wizard


Wählen Sie nun eine der folgenden Optionen aus:
Purchase a product or upgrade via the internet
Register this maschine by retrieving license via the internet
Enter a License Key manually

Ich möchte den Lizenzschlüssel manuell eingeben, wählen Sie dazu Enter a License Key manually und klicken Sie dann auf die Schaltfläche Next.


Registration WizardRegistration Wizard

Registration Wizard


Geben Sie nun Ihren Lizenzschlüssel ein und bestätigen Sie die Eingabe indem Sie auf Next klicken.








Registration WizardRegistration Wizard

Registration Wizard


Die Registrierung wurde nun abgeschlossen und Sie können MailEnable nun verwenden.











Webmail

InternetinformationsdiensteInternetinformationsdienste

Internetinformationsdienste


Damit Sie den WebMail-Client verwenden können, prüfen Sie und erstellen Sie ggfs. eine Subdomain mit dem Namen mail oder webmail. Wenn Sie diese nun in einem Browser aufrufen sollten Sie die Default Site ausgeliefert bekommen.

Starten Sie den Internetinformationsdienste Manager (IIS-Manager) und wechseln Sie zu dem Eintrag MailEnable WebMail links im Verzeichnisbaum. Rechts klicken Sie auf den Eintrag und wählen Sie den Punkt Bindungen bearbeiten.



Website BindungenWebsite Bindungen

Website Bindungen


Nun öffnet sich ein neues Fenster, klicken Sie links auf Hinzufügen. Geben Sie den Hostnamen (z. B. webmail.4b42.com) ein und klicken Sie auf OK.
Schliessen Sie nun das andere Fenster mit Schließen.

Öffnen Sie nun die Konfigurierte WebMail-Adresse in einem Browser, der Webserver sollte Ihnen nun den MailEnable WebMail-Client ausliefern.



WebMail EinstellungenWebMail Einstellungen

WebMail Einstellungen


Wenn Sie die Standardeinstellungen anpassen möchten, starten Sie MailEnable und Navigieren Sie links im Verzeichnisbaum zu dem Menüpunkt WebMail. Diese befindet sich in
MailEnable Management
Servers
localhost
Services and Connectors
Doppelklicken Sie im rechten Bereich auf die Domain, die angepasst werden soll.


WebMail EinstellungenWebMail Einstellungen

WebMail Einstellungen


Nun öffnet sich ein neues Fenster und Sie können die Einstellungen anpassen. Speichern Sie die Änderungen mit OK.
Host Name:		webmail.4b42.com
IP Adress: All Unassigned
Port: 80

Default postoffice: 4b42
Base: Mondo
Skin:
Language: German