Wissensdatenbank
Buehl, Kevin
10 Februar 2018
27 Februar 2018
694

Wissensdatenbank

HPE DL380 Gen9 Server SSD Performance Test

Inhaltsverzeichnis

Vorwort

HPE DL380 G9 12 BayHPE DL380 G9 12 Bay

HPE DL380 G9 12 Bay


Da mein alter Dateiserver nur noch ca. zwei Terabyte Speicher frei hat, habe ich einen neuen Hewlett Packard Enterprise Server gekauft. Der HPE DL380 G9 Server hat 12 Einschübe, welche mit 12 TB Festplatten ausgestattet werden. Da ich das Beitreibsystem gerne von den Daten trenne, habe ich noch ein HPE DL380 2SFF Bay Kit 724864-B21 gekauft, dieses ermöglicht den Einbau zwei zusätzlichen Festplatten hinten am Server über den Netzteilen.

HPE DL380 2SFF Bay KitHPE DL380 2SFF Bay Kit

HPE DL380 2SFF Bay Kit


Dieses Kit wird mit zwei Samsung SSD mit je 250 GB bestückt, welche dann im RAID Verbund 1 für das Beitreibsystem zur Verfügung stehen. In dem Server ist ein HPE P840ar Storage Controller verbaut, an diesem ist allerdings das Backplane der 12 3,5 Zoll Festplatten angeschlossen. Somit habe ich beschlossen ein Software RAID im Beitreibsystem zu Konfigurieren und einen der Onboard SAS Anschlüsse zu verwenden.





Onboard SAS Port1 Bay 1Onboard SAS Port1 Bay 1

Onboard SAS Port1 Bay 1


Während der Installation von Debian 9 ist mir Aufgefallen das die Formatierung wesentlich länger geht als ich es unter Linux gewohnt bin, zudem war das System im Hintergrund noch dabei das RAID 1 aufzubauen und somit habe ich die Installation fortgesetzt. Auch die Installation der Software Pakete hat sehr viel zeit in Anspruch genommen, aus diesem Grund habe ich die Geschwindigkeit der Synchronisierung des Software RAID ausgelesen (19556K/sec).





Onboard SAS Port1 Bay 2Onboard SAS Port1 Bay 2

Onboard SAS Port1 Bay 2


Um Performance Probleme in Zukunft auszuschliessen bzw. um die maximale Performance meines Systems zu erreichen, habe ich beschlossen noch einige Performance Tests zu machen, bevor sich das System im Produktiveinsatz befindet.






P222 HBA Port 1 Bay 1P222 HBA Port 1 Bay 1

P222 HBA Port 1 Bay 1


Auf der rechten Seite sehen Sie einige Screenshots der Performance Tests. Folgendes habe ich getestet, zwei baugleiche Samsung SSDs mit je 250 GB an dem Onboard SAS-Anschluss auf dem Mainboard, mit einem P222 Storage Controller von HPE im HBA und RAID Modus.




P222 HBA Port 1 Bay 2P222 HBA Port 1 Bay 2

P222 HBA Port 1 Bay 2


Das Betriebssystem für den Test habe ich auf einer 500 GB Festplatte, welche an dem HPE P840ar Raid Controller angeschlossen ist, installiert. Somit waren die SSDs während der Tests nicht in Verwendung.



P222 RAID1 Port 1 Bay 1/2P222 RAID1 Port 1 Bay 1/2

P222 RAID1 Port 1 Bay 1/2


P222 RAID0 Port 1 Bay 1/2P222 RAID0 Port 1 Bay 1/2

P222 RAID0 Port 1 Bay 1/2