Wissensdatenbank
Buehl, Kevin
28 Juli 2016
2.465

Wissensdatenbank

Installation von Windows-Bereitstellungsdiensten unter Windows Server 2012 R2

Installation


Serverrolle

WDS ServerrolleWDS Serverrolle

WDS Serverrolle


Um die Windows-Bereitstellungsdienste auf Ihrem Windows Server zu installieren, melden Sie sich an Ihrem Server an und starten Sie den Server-Manager. Wählen Sie oben rechts Verwalten und dann Rollen und Features hinzufügen aus.
Darauf startet der Assistent zum Hinzufügen von Rollen und Features, klicken Sie auf Weiter bis Sie den Menüpunkt Serverrollen erreicht haben. Scrollen Sie hier ganz nach unten und wählen Sie den Eintrag Windows-Bereitstellungsdienste. Klicken Sie anschliessend auf Weiter.



WDS RollendiensteWDS Rollendienste

WDS Rollendienste


Im Menüpunkt Rollendienste sollten nun beide Einträge (Bereitstellungsserver und Transportserver) ausgewählt sein. Passen Sie diese Einstellung ggfs. an und klicken Sie dann auf Weiter.

Klicken Sie erneut auf Weiter und schliessen Sie die Installation ab.






Konfiguration

Windows-BereitstellungsdiensteWindows-Bereitstellungsdienste

Windows-Bereitstellungsdienste


Um die Windows-Bereitstellungsdienste zu Konfigurieren, klicken Sie auf Start und wählen Sie die Kachel Windows-Bereitstellungsdienste.

Öffnen Sie die Baumstruktur Server und Rechts klicken Sie auf Ihren Servernamen. Wählen Sie im Menü den Punkt Server konfigurieren aus.





WDS InstallationsoptionenWDS Installationsoptionen

WDS Installationsoptionen

Darauf öffnet sich der Konfigurationsassistent für Windows-Bereitstellungsdienste. Wählen Sie in den Installationsoptionen eine der folgenden Optionen aus:
In Active Directory integriert
Dieser Server ist Mitglied einer AD DS-Domäne (Active
Directory-Domänendienste) oder ein Domänencontroller für eine AD DS-Domäne.
Eigenständiger Server
Konfigurieren Sie den Server als von Active Directory unabhängigen
eigenständigen Server.
Klicken Sie dann auf Weiter.

RemoteinstallationsordnerRemoteinstallationsordner

Remoteinstallationsordner

Der Remoteinstallationsordner enthält Startabbilder, Installationsabbilder, PXE-Startdateien und die Verwaltungsdienste für Windows-Bereitstellungsdienste. Wählen Sie eine Partition, die gross genug für alle verwendeten Abbilder ist. Diese Partition muss eine NTFS-Partition sein und sollte keine Systempartition sein.








ServeranfrageeinstellungenServeranfrageeinstellungen

Serveranfrageeinstellungen


Sie können mit diesen Einstellungen definieren, welchen Clientcomputern der Server antwortet. Bekannte Clients sind Clients, die vorab bereitgestellt wurden. Wenn der physische Computer einen PXE-Start ausführt, wird das Betriebssystem basieren auf den definieren Einstellungen installiert.

Wählen Sie Allen Computern antworten (bekannten und unbekannten) und klicken Sie auf Weiter.





Vorgang abgeschlossenVorgang abgeschlossen

Vorgang abgeschlossen


Windows-Bereitstellungsdienste wurden erfolgreich konfiguriert. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Server und dann auf Eigenschaften, um Servereinstellungen zu ändern.
Nach der konfiguration des Servers müssen Sie Abbilder hinzufügen. Diese Abbilder enthalten ein Startabbild (dies ist eine startbare Umgebung, in die der Computer anfänglich gestartet wird) und die Installationsabbilder (dies sind die bereitgestellten Betriebssystemabbilder).







Startabbilder

Startabbild hinzufügenStartabbild hinzufügen

Startabbild hinzufügen


Nachdem Sie die Windows-Bereitstellungsdienste eingerichtet haben, wählen Sie in der linken Baumstruktur Server, dann Ihren Servernamen und nun den Punkt Startabbilder.

Rechts klicken Sie auf eine freie Fläche im Bereich Startabbilder und wählen Sie Startabbild hinzufügen....





Abbilddatei auswählenAbbilddatei auswählen

Abbilddatei auswählen


Wählen Sie die gewünschte Startabbilddatei aus und klicken Sie auf Weiter. Die Startabbilddatei können Sie den Installations DVDs bzw. ISOs entnehmen, welche sich in dem sources Ordner befinden.









Abbildname wählenAbbildname wählen

Abbildname wählen


Nun können Sie dem Startabbild einen aussagekräftigen Namen geben. Dieser Name wird dann beim Starten in der Auswahlliste angezeigt.









ZusammenfassungZusammenfassung

Zusammenfassung


Zuletzt erhalten Sie eine Zusammenfassung mit den angegebenen Informationen. Prüfen Sie Ihre Eingaben und klicken Sie anschliessend auf Weiter.