Wissensdatenbank
Buehl, Kevin
16 November 2018
16 November 2018
1.027

Wissensdatenbank

Installation und Konfiguration eines DHCP Servers für PXE unter Windows Server 2016

Vorwort




Installation

Server ManagerServer Manager

Server Manager


Verbinden Sie sich mit Ihrem Microsoft Windows Server via RDP oder der Konsole und öffnen die den Server Manager.


Klicken Sie bei Verwalten und dann auf Rollen und Features hinzufügen.




ServerrollenServerrollen

Serverrollen


Klicken Sie sich nun mit Weiter durch die Installationsschritte bis zu den Serverrollen.
Wählen Sie hier den DHCP-Server aus und klicken Sie in dem neuen Fenster auf Features hinzufügen.








FertigstellungFertigstellung

Fertigstellung


Klicken Sie nach der Installation auf DHCP Konfiguration abschliessen.










AutorisierungAutorisierung

Autorisierung


Geben Sie im Abschnitt Autorisierung die Zugangsdaten eines Administratorkontos an, um den Server im Active Directory zu autorisieren.









AutorisierungAutorisierung

Autorisierung


Nachdem Sie Autorisierung durchgeführt wurde, klicken Sie auf Schliessen um den Vorgang zu beenden.

Konfiguration


Bereich

Startmenü DHCPStartmenü DHCP

Startmenü DHCP


Starten Sie nun die DHCP MMC aus dem Startmenü.











DHCP Scope einrichtenDHCP Scope einrichten

DHCP Scope einrichten


Rechtsklicken Sie dann auf IPv4 und wählen Sie neuen Bereich hinzufügen.








DHCP Scope Name und BeschreibungDHCP Scope Name und Beschreibung

DHCP Scope Name und Beschreibung


Vergeben Sie nun einen Namen für den DHCP Bereich und geben Sie bei Bedarf eine Beschreibung ein.











DHCP IP AdressbereichDHCP IP Adressbereich

DHCP IP Adressbereich


Nun können Sie den DHCP Bereich konfigurieren, achten Sie darauf das sich dieser in einem Bereich befindet, welcher nicht bereits von Geräten verwendet wird.










DHCP AusschlüsseDHCP Ausschlüsse

DHCP Ausschlüsse


Sollten Sie aus einem Bereich bereits statische IPv4 Adresse vergeben haben, können Sie diese hier von der Zuweisung des DHCP Servers ausschliessen.









DHCP LeasetimeDHCP Leasetime

DHCP Leasetime


Geben Sie nun die Zeit an, wie lange eine IP-Adresse für eine MAC-Adresse reserviert wird, wenn das Gerät nicht im Netzwerk erreichbar ist oder eine erneute Abfrage senden muss.










DHCP OptionenDHCP Optionen

DHCP Optionen


Jetzt können Sie wählen, ob Sie die DHCP Optionen konfigurieren möchten. Wenn die Clients eine Default Route erhalten sollen, müssen Sie zum Beispiel einen Router in den DHCP Optionen einrichten. Ich werde hier ein Standard-Gateway (Router) einrichten.









DHCP RouterDHCP Router

DHCP Router


In diesem Schritt können Sie IP-Adressen für die Default Routen definieren.
Geben Sie die IP-Adresse Ihres Routers an und klicken Sie auf hinzufügen.









DHCP Domain und DNSDHCP Domain und DNS

DHCP Domain und DNS


Geben Sie nun die Domain und die DNS-Server an, die dem Client via DHCP übermittelt werden sollen.
Klicken Sie danach auf Weiter.










DHCP WINS ServerDHCP WINS Server

DHCP WINS Server


Sollten Sie WINS Server einsetzen, können die diese hier angeben. In den meisten Fällen können Sie diesen Schritt überspringen.










DHCP Scope aktiverenDHCP Scope aktiveren

DHCP Scope aktiveren


Wählen Sie, ob Sie den DHCP Bereit direkt nach dem beenden des Konfigurationsassistenten aktiveren möchten. Falls nicht können Sie diesen später einfach mit einem Rechtsklick auf den DHCP Scope aktiveren.


DHCP Einrichtung abschliessenDHCP Einrichtung abschliessen

DHCP Einrichtung abschliessen


Klicken Sie auf Fertig stellen, um die Einrichtung des DHCP-Bereits abzuschliessen.

Optionen

DHCP Herstellerklassen definierenDHCP Herstellerklassen definieren

DHCP Herstellerklassen definieren


Damit Sie via PXE von Ihrem WDS oder PXE Server booten können, müssen Sie die DHCP Optionen entsprechend einrichten. Wir erklären hier, wie Sie Ihren Microsoft Windows Server 2016 DHCP Server so einrichten, das Sie viaa UEFI oder BIOS (Legacy) starten können.

Rechts klicken Sie auf das Internet Protokoll in unserem Fall IPv4, wählen Sie Herstellerklassen definieren und klicken Sie danach auf Hinzufügen.

DHCP HerstellerklassenDHCP Herstellerklassen

DHCP Herstellerklassen


Tragen Sie die Daten aus der folgenden Liste entsprechend ein, damit Sie BIOS, UEFI 32bit und 64bit Systeme verwenden können, müssen Sie alle drei Klassen definieren.
PXEClient (UEFI x64)		PXEClient:Arch:00007
PXEClient (UEFI x86) PXEClient:Arch:00006
PXEClient (BIOS x86 & x64) PXEClient:Arch:00000




DHCP RichtlinienDHCP Richtlinien

DHCP Richtlinien


Erstellen Sie nun eine neue Richtline, rechts klicken Sie dazu auf Richtlinien und wählen Sie Neue Richtlinie.









DHCP Neue RichtlinieDHCP Neue Richtlinie

DHCP Neue Richtlinie


Geben Sie einen Namen für die Richtline an, ich verwende die selben Namen wie oben, da in diesen auch die zuvor erstellten Herstellerklassen verwendet werden.












DHCP BedingungDHCP Bedingung

DHCP Bedingung


Jetzt müssen Sie die Bedingungen für die Richtlinie konfigurieren, klicken Sie auf hinzufügen.

Bei den oberen Feldern können Sie die Vorauswahl beibehalten, wählen Sie bei Wert den passenden Eintrag aus (in meinem Fall) PXEClient (UEFI x64).
Achten Sie darauf das Platzhalter anfügen ausgewählt ist.





DHCP IP-AdressbereichDHCP IP-Adressbereich

DHCP IP-Adressbereich


Sofern erwünscht können Sie nun einen IP-Adressbereich für diese Richtlinie erstellen, da wir diesen Bereits erstellt haben oder zu einem bestehenden hinzufügen möchten, überspringe ich diesen Schritt.











DHCP OptionenDHCP Optionen

DHCP Optionen


Wie bereits bei der DHCP Grundkonfiguration, können Sie nun erneut die DHCP Optionen konfigurieren.
Wählen Sie die Option 066 aus und geben Sie bei String Value die IP-Adresse oder den DNS-Namen Ihres PXE oder WDS Servers ein. Aktiveren Sie zusätzlich die Option 067 und geben Sie nun die Startdatei an, für einen Microsoft Windows Deployment Server geben Sie folgende Dateien an:
PXEClient (UEFI x64)		boot\x64\wdsmgfw.efi
PXEClient (UEFI x86) boot\x86\wdsmgfw.efi
PXEClient (BIOS x86 & x64) boot\x64\wdsnbp.com





DHCP OptionenDHCP Optionen

DHCP Optionen


Im letzten Schritt können Sie die Konfiguration noch einmal prüfen und ggfs. anpassen. Wenn alle Einstellungen korrekt sind, klicken Sie auf Fertig stellen.

Wiederholen Sie den Schritt für die anderen Herstellerklassen, Sie sollten dann drei Herstellerklassen und drei Richtlinien besitzen.