Wissensdatenbank
Buehl, Kevin
19 Juni 2015
5.243

Wissensdatenbank

Oracle Cluster File System Installation und Konfiguration unter Linux Debian 8 Jessie

Vorwort

Ich erkläre Ihnen hier wie Sie ein verschlüsseltes DRBD Cluster erstellen und mit OCFS verwenden.

Voraussetzung

Dieser Link wurde entfernt. Links sind nur für Mitglieder sichtbar. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort an und versuchen Sie es erneut.


Installation

apt-get install -y ocfs2-tools cryptsetup


Verschlüsseln


Geben Sie folgenden Befehl ein um das DRBD Gerät zu verschlüsseln:
luksformat -t ocfs2 /dev/drbd1
Erstelle verschlüsselte Partition auf /dev/drbd1...

WARNING!
========
Hiermit überschreiben Sie Daten auf »/dev/drbd1« unwiderruflich.

Are you sure? (Type uppercase yes): YES
Passphrase eingeben:
Passphrase wiederholen:
Bitte zum verifizieren das Passwort erneut eingeben
Geben Sie die Passphrase für »/dev/drbd1« ein:
mkfs.ocfs2 1.6.4
Cluster stack: classic o2cb
Label:
Features: sparse backup-super unwritten inline-data strict-journal-super xattr
Block size: 4096 (12 bits)
Cluster size: 4096 (12 bits)
Volume size: 11499648339968 (2807531333 clusters) (2807531333 blocks)
Cluster groups: 87040 (tail covers 1349 clusters, rest cover 32256 clusters)
Extent allocator size: 721420288 (172 groups)
Journal size: 268435456
Node slots: 16
Creating bitmaps: done
Initializing superblock: done
Writing system files: done
Writing superblock: done
Writing backup superblock: 6 block(s)
Formatting Journals: done
Growing extent allocator: done
Formatting slot map: done
Formatting quota files: done
Writing lost+found: done
mkfs.ocfs2 successful

Nach der Formatierung können Sie das Gerät mit folgendem Befehl wieder entschlüsseln:
cryptsetup luksOpen /dev/drbd1 drbd_crypt
Geben Sie die Passphrase für »/dev/drbd1« ein:


Konfiguration

nano /etc/ocfs2/cluster.conf
cluster:
node_count = 2
name = ocfs2
node:
ip_port = 7777
ip_address = 10.0.0.51
number = 0
name = cluster
cluster = ocfs2
node:
ip_port = 7777
ip_address = 10.1.1.51
number = 1
name = gofer
cluster = ocfs2

Starten Sie den OCFS Dienst neu:
/etc/init.d/ocfs2 restart
Stopping Oracle Cluster File System (OCFS2) OK
Starten Sie nun den Cluster Dienst:
/etc/init.d/o2cb online ocfs2
Loading stack plugin "o2cb": OK
Loading filesystem "ocfs2_dlmfs": OK
Creating directory '/dlm': OK
Mounting ocfs2_dlmfs filesystem at /dlm: OK
Setting cluster stack "o2cb": OK
Starting O2CB cluster ocfs2: OK


Einbinden


Erstellen Sie ein neues Verzeichnis für Ihre Cluster-Daten:
mkdir /data

Binden Sie das verschlüsselte Gerät ein:
mount /dev/mapper/drbd_crypt /data/


Optionale Befehle für Verzeichnisse zu erstellen, um Daten strukutiert ablegen zu können:
mkdir /data/software && cd /data/software/ && mkdir A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9