Wissensdatenbank
Buehl, Kevin
07 März 2017
2.911

Wissensdatenbank

Microsoft Webanwendungsproxy kann keine Verbindung mit dem AD FS herstellen

Inhaltsverzeichnis

Situation

WebanwendungsproxyWebanwendungsproxy

Webanwendungsproxy


Als ich heute nach Hause gekommen bin, konnte ich mich nicht mehr an meinem Skype for Business Server 2015 anmelden. ANch einer kurzen Analyse habe ich festgestellt, das lyncdiscover.4b42.com nicht erreichbar ist. Diese Adresse wird von einem Reverse Proxy an den Skype for Business Server weitergeleitet.

Als ich mich per RemoteDesktop mit dem Server verbunden und die Remotezugriffs-Verwaltungskonsole geöffnet habe, wurde mir folgende Meldung angezeigt:
Der Webanwendungsproxy konnte keine Verbindung mit dem AD FS Konfigurationsspeicher herstellen und die Konfiguration nicht laden. Überprüfen Sie, ob der Webanwendungsproxy-Server eine Verbindung mit dem AD FS-Server herstellen kann. Wenn keine Verbindung hergestellt werden kann, führen Sie den Befehl Install-WebApplicationProxy aus. (0x8007520c)


Lösung


Führen Sie folgenden Befehl aus und melden Sie sich mit dem Benutzer svc_adfs an:
Install-WebApplicationProxy -CertificateThumbprint '0E033AFD75A3F6F5B37D8B2A21A04277474E3E8B' -FederationServiceName 'adfs.4b42.com'
Cmdlet Install-WebApplicationProxy an der Befehlspipelineposition 1
Geben Sie Werte für die folgenden Parameter an:
FederationServiceTrustCredential
WARNUNG: Das SSL-Zertifikat enthält nicht alle UPN-Suffixwerte, die im Unternehmen vorhanden sind. Benutzer mit
UPN-Suffixwerten, die nicht im Zertifikat enthalten sind, können ihre Geräte nicht zum Arbeitsplatz hinzufügen. Weitere
Informationen finden Sie unter http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=311954.

Message Context Status
------- ------- ------
Die Konfiguration wurde erfolgreich abgeschlossen. DeploymentSucceeded Success